Fettabsaugung Beine und Oberschenkel Hamburg
- Liposuktion bei MED ESTHETIC

Ihre Vorteile zur Fettabsaugung Beine und Oberschenkel 

  • mehr als 20 Jahre Erfahrung als Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie
  • über 2.500 Fettabsaugungen wurden bereits durchgeführt
  • regelmäßige Teilnahme an medizinischen Schulungen und Fortbildungen
Fettabsaugung Hamburg

Kurzcheck zur Fettabsaugung Beine und Oberschenkel

OP-Dauer1-2 Stunden
BetäubungDämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulant oder Schonzeit 1 Nacht
Nachkontrolle / NachbehandlungTag nach der Operation
Entfernung der FädenNach einer Woche
Schonzeit1-2 Wochen
Kostenab 2.000 €
FinanzierungMöglich

Haben Sie Interesse an einer Fettabsaugung im Bereich der Beine und Oberschenkel? Die Spezialisten von MED ESTHETIC, Dr. Kirkegaard und Dr. Kurz, beraten Sie ausführlich zu einem der häufigsten Eingriffe in der ästhetischen Chirurgie.

Das sagen unsere Patienten zur Fettabsaugung

Note

1,0

5/5

Sehr zufrieden

"Ich bin sehr zufrieden mit der Behandlung und habe mich gut aufgehoben gefühlt!"
Note

1,0

5/5

Dr. Kurz und sein Praxisteam sind sehr kompetent, freundlich und zuvorkommend

"Ich habe mich sehr gut aufgehoben und wohl gefühlt. Dr. Kurz nimmt sich viel Zeit für die Beratung und Aufklärung. Toller Arzt, der super Ergebnisse erzielt. Sehr zu empfehlen!"
Note

1,0

5/5

Beste Entscheidung

"Ich habe mir Reiterhosen entfernen lassen, die mich schon mein Leben lang gestört haben. Es war eine großartige Entscheidung. Das ganze Prozedere war aufwändiger, als ich es mir vorgestellt hatte, aber es war die Mühe absolut wert. Ich verbrachte eine Nacht im Krankenhaus, hatte kaum Schmerzen und fühlte mich jederzeit gut betreut und super beraten."

„Unsere sämtlichen Bewertungen bei (Google/jameda) finden sie hier

Welche Methoden zur Fettabsaugung der Beine gibt es?

Bei einer Liposuktion an den Beinen bieten sich mehrere Varianten an: Wasserstrahlassistierte Fettabsaugung (WAL) oder Vibrationsassistierte Liposuktion (VAL). Bei der WAL Behandlung erfolgt die Lösung der Fettzellen aus dem Gewebe mittels eines Wasserstrahls. Dieser wird gezielt auf die betroffenen Zonen gelenkt. Im Anschluss werden die Fettzellen abgesaugt.

Moderne, schonende Vibrationstechnik kommt bei der VAL Behandlung zum Einsatz. Spezielle Kanülen mit vibrierendem Kopf werden über minimale Schnitte in das Gewebe eingeführt. Durch die Bewegungen werden die Fettzellen sanft aus dem Gewebe gelöst und anschließend mittels Absaugung entfernt. Bei einer krankhaften Fettverteilungsstörung an den Beinen und am Oberschenkel ist diese Methode besonders empfehlenswert.

Kosten einer Fettabsaugung an den Beinen

Häufige Fragen zur Fettabsaugung Beine und Oberschenkel Bei einer Fettabsaugung an den Beinen, Oberschenkeln oder anderen Regionen des Körpers tauchen immer wieder bestimmte Fragen auf. Die häufigsten haben wir für Sie zusammengestellt: Bleiben Narben nach der Fettabsaugung an den Beinen? Nein, es entstehen keine Narben bei der Absaugung von Fettgewebe im Beinbereich. Die Schnitte sind nur bis zu 0,8 cm lang und müssen nicht mit Fäden verschlossen werden. So sind nach Abschluss der Heilungsphase keine sichtbaren Spuren mehr vorhanden. Zudem erfolgt die Schnittführung an unauffälligen Bereichen, etwa in natürlichen Hautfalten.

Häufige Fragen zur Fettabsaugung Beine und Oberschenkel

Bei einer Fettabsaugung an den Beinen, Oberschenkeln oder anderen Regionen des Körpers tauchen immer wieder bestimmte Fragen auf. Die häufigsten haben wir für Sie zusammengestellt:

1. Bleiben Narben nach der Fettabsaugung an den Beinen?

Nein, es entstehen keine Narben bei der Absaugung von Fettgewebe im Beinbereich. Die Schnitte sind nur bis zu 0,8 cm lang und müssen nicht mit Fäden verschlossen werden. So sind nach Abschluss der Heilungsphase keine sichtbaren Spuren mehr vorhanden. Zudem erfolgt die Schnittführung an unauffälligen Bereichen, etwa in natürlichen Hautfalten.

2. Wie sollte ich mich nach einer Fettabsaugung Beine und Oberschenkel verhalten?

Wichtig ist, dass Sie nach dem Eingriff für etwa 6 Wochen spezielle Kompressionswäsche tragen. Diese übt auf das Gewebe einen konstanten Druck von außen ab, welcher den Abtransport der Lymphflüssigkeit unterstützt. Auch die Durchblutung des Körpers wird gefördert.

Sport und große körperliche Anstrengungen sind für einen Zeitraum von rund 1 Monat zu unterlassen. Gleiches gilt für Vollbäder, Saunagänge oder Besuche im Solarium. Je nach Umfang des Eingriffs ist dies erst wieder nach 6 bis 8 Wochen möglich.

3. Wieviel Fett kann bei einer OP an den Beinen abgesaugt werden?

Generell können zwischen 3 und 5 Liter an Fettzellen bei einer Liposuktion entfernt werden. Natürlich variiert die angegebene Menge noch von Patient zu Patient. Im Rahmen des Beratungsgesprächs klären wir Sie darüber auf, wie hoch die maximale Fettmenge in Ihrem Fall ausfällt.

4. Wann macht eine Fettabsaugung an den Beinen und den Oberschenkeln Sinn?

Nicht nur ein Lipödem, also eine krankhafte Fettverteilungsstörung im Beinbereich spricht für eine Fettabsaugung. Auch Fettdepots, die durch mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung entstanden sind, sind Gründe für eine Liposuktion. So lassen sich störende Fettpolster, die Diäten und Fitness hartnäckig strotzen, schonend und langfristig beseitigen. Bei extremer Cellulite kann eine Liposuktion ebenfalls für eine optische Linderung der Dellen sorgen.

Sie haben Fragen? Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Fettabsaugung Beine und Oberschenkel!

Möchten Sie mehr über die Fettabsaugung von Problemzonen im Beinbereich wissen? Nutzen Sie unser Kontaktformular und machen Sie einen Termin in unserer Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Fettabsaugung Hamburg DatenschutzImpressum

© Dr. Kirkegaard & Dr. Kurz